Deutsche Gesellschaft für Ökonomische Bildung

Deutsche Gesellschaft für Ökonomische Bildung

Tagungsprogramm 2007

Jahrestagung 2007 der Deutschen Gesellschaft für ökonomische Bildung

Nachhaltigkeit und ökonomische Bildung

05. bis 07. März 2007 an der Universität Lüneburg

Montag, den 05.03.2007 (Hörsaal 4)
17:30-17:45
Prof. Dr. Günther Seeber, Vorsitzender der DeGöB
Begrüßung
17:45-19:30
Prof. Dr. Uwe Schneidewind, Präsident der Carl-von-Ossietzky Universität Oldenburg
Herausforderung: Nachhaltigkeit und ökonomische Bildung
Dienstag, den 06.03.2007 (Gebäude 14, Raum 1)
09:00-9:30
Prof. Dr. Stefan Schaltegger, Vizepräsident der Universität Lüneburg
Nachhaltigkeit als Herausforderung für Wissenschaft und Wirtschaft
9:30-10:15
Prof. Dr. Günther Seeber / Julia Krämer, Wissenschaftliche Hochschule Lahr
Kompetenzmodellierungs- und -messprobleme einer Domäne Ökonomie am Paradebeispiel Nachhaltigkeit
10:30-11:15
Prof. Dr. Klaus Schneidewind, Technische Universität Berlin
Vom Ende des Kundlichen im Curriculum der Schule - Nachhaltigkeit im Bildungsprozess bedarf neuer Ganzheitlichkeit
11:15-12:00
Prof. Dr. Michael-Burkhard Piorkowsky, Universität Bonn
Unterrichtspraktische Leitbilder für nachhaltigen Konsum
13.00-13.45
Dipl. Ing. Arnold Weber, Freier Architekt BDA, Baubiologe IBR
Raum geben, Raum erleben, Raum gestalten: Das Schulgebäude und sein Umfeld als Lernort für ökologische, ökonomische und soziale Prozesse
13.45-14.30
Prof. Dr. Dr. h.c. Hans Kaminski, Carl-von-Ossietzky Universität Oldenburg
Zur bildungspolitischen und didaktischen Nachhaltigkeit von ökonomischer Bildung
14:45-15:30
Prof. Dr. Holger Arndt, Pädagogische Hochschule Karlsruhe
Langfristige Konsequenzen wirtschaftlicher Aktivität - Methoden zur Förderung systemischen Denkens im Unterricht
15:30-16:00
Postersession
Selbstdarstellung des Beirates der DeGöB sowie Poster über nachhaltige Lernaufgaben (Gebäude 14, Vorraum)
16:15-17:45
Podiumsdiskussion
Moderation: Prof. Dr. Andreas Fischer, Universität Lüneburg
Strategien und Umsetzungspotenziale einer nachhaltig ausgerichteten ökonomischen Bildung
Ein Gespräch mit
  • Dr. Michael Ehrke (IG Metall)
  • Peter G. Gnielczyk (Verbraucherzentrale Bundesverband e. V.)
  • Prof. Dr. Maximilian Gege (B.A.U.M., angefragt)
  • Gerrit Witschaß (BDA)
  • OStDir Ulrich Wiethaup (BAG Schule / Wirtschaft)
Mittwoch, den 07.03.2007 (Gebäude 14, Raum 1)
09:00-11:00
FORUM
09:00-09:15
Prof. Dr. Andreas Fischer
Einführung
09:15-09:30
Dr. Sylke Behrends
Der Zusammenhang von Wirtschaft und Politik - aus fachwissenschaftlicher Sicht
09:30-09:45
Prof. Dr. Wolfgang Geise
Subjektive Theorien von Konsumenten über impulsives Kaufverhalten
09:45-10:00
Andreas Zoerner
Ökonomische Bildung im KMK-/ BMZ-Referenzcurriculum "Globale Entwicklung"
10:00-10:15
Dr. Bernd Remmele
Marktwirtschaft und Gerechtigkeit - Ökonomische Kompetenzen und Gerechtigkeitsurteile bei Schülern
10:15-10:30
Hannelore Gloger
Wirtschafts-Praxis-Programm WiPP
10:30-10:45
Frank Skrzipietz
GinE - Globalität und Interkulturalität als integrale Bestandteile beruflicher Bildung für nachhaltige Entwicklung
11:30-12:00
Preisverleihung
12:00-13:30
Mitgliederversammlung

ll


Letzte Änderung am 16.07.2015


346553