Deutsche Gesellschaft für Ökonomische Bildung

Lehrerbildung & Curriculum

Die Lehrerbildung ist die grundlegende Aufgabe der Professuren für Wirtschaft und ihre Didaktik. Ihr Anliegen ist die fachdidaktische Ausbildung angehender Studentinnen und Studenten für die verschiedenen Lehrämter. Hinzu treten verschiedene Formen der fachdidaktischen Weiterbildung, die eigeninitiativ angeboten wird, bzw. in Form von Kooperationen oder im Auftrag der Länderministerien für Quer- und Seiteneinsteiger sowie für schon aktive Lehrkräfte erfolgt, die für ein neues Fach ‚Wirtschaft‘ eine zusätzliche Fakultas anstreben.

Die Arbeitsgruppe Lehrerbildung & Curriculum macht es sich insbesondere zum Anliegen, die Lehrerbildung als dem wichtigsten Distributionsweg für fachdidaktische Erkenntnisse weiterzuentwickeln. Sie bietet ein Forum zum Austausch über Ziele, Inhalte und methodische Ausgestaltung von Lehrveranstaltungen. Dazu bedient sie sich auch des systematischen Vergleichs der Wirtschaftslehrerbildung auf nationaler und internationaler Ebene. Lehrerbildungscurricula werden analysiert und Empfehlungen für curriculare Verbesserungen oder zu Praxiskontakten abgegeben. Die Arbeitsgruppe ist eine Plattform, um lehrerbildungsbezogene Projektideen zu diskutieren und Projektpartner zu finden.


Die Arbeitsgruppe wird geleitet von Jun.-Prof. Dr. Michael Weyland von der PH Ludwigsburg .